Das Gebetbuch von Richtern bleibt geheim

Freie Christen für den Christus der Bergpredigt in allen Kulturen weltweit – Max-Braun-Straße 2, 97828 Marktheidenfeld Pressemitteilung 27.1.2010 Das Gebetbuch von Richtern bleibt geheim Mit Beschluss vom 20.1.2010 lehnte das Bundesverfassungsgericht die Annahme einer Verfassungsbeschwerde ab, mit der verlangt wurde, dass bei wichtigen Prozessen gegen die katholische Kirche die Richter auf Anfrage mitteilen, ob sie„Das Gebetbuch von Richtern bleibt geheim“ weiterlesen

Klage Vatikankirche – „Es ist nicht beabsichtigt, die Frage nach dem Glaubensbekenntnis der zur Entscheidung berufenen Richter zu beantworten.“

Startseite INTERNATIONAL Freie Christen für den Christus der Bergpredigt in allen Kulturen weltweit fordern  die deutschen Staatskirchenkonzerne auf, den Jahrhunderte langen Etikettenschwindel durch den Missbrauch des Namens des Jesus, des Christus, endlich zu beenden. Sie dürfen sich gerne katholisch oder lutherisch nennen, aber nicht mehr christlich. Denn ihre Lehre und ihr Tun haben mit Jesus,„Klage Vatikankirche – „Es ist nicht beabsichtigt, die Frage nach dem Glaubensbekenntnis der zur Entscheidung berufenen Richter zu beantworten.““ weiterlesen