WDR klagt Kirche an – Wer falsch lebt, wird entlassen

Essen.  Gerne stellen sich die katholische und evangelische Kirche als Wohltäter dar. Doch der Umgang mit ihren Angestellten ist von Kontrolle und Misstrauen geprägt, deckt eine WDR-Reportage auf. Die Kirche kann über das Personal entscheiden – auch wenn der Staat zahlt. LINK: http://www.derwesten.de/kultur/fernsehen/wdr-klagt-kirche-an-wer-falsch-lebt-wird-entlassen-id7534754.html

Kirchenkritische Bücher

Die Vergangenheit ist Gegenwart Der unselige Papst Pius XII. und seine Verstrickung in die Verbrechen des 20. Jahrhunderts … und warum der Vatikan ausgerechnet ihn seligsprechen will von Matthias Holzbauer Wie ein düsterer Untoter geistert er immer wieder durch die Öffentlichkeit: Papst Pius XII., den seine Nachfolger auf dem Papstthron immer wieder seligzusprechen versucht haben.„Kirchenkritische Bücher“ weiterlesen

Die Bibel ist gefälscht

Die Bibel ist gefälscht 48 Seiten, Broschüre   Hieronymus, der kirchliche Bibelfälscher Jahrhundertelang wurde den Menschen weisgemacht, die Bibel sei das „wahre Wort Gottes“ – ein Anspruch, den kaum jemand anzweifelte. Wenn auch Teile der Wahrheit darin enthalten sind, so ist dennoch belegt: Die Bibel ist gefälscht.  Wer sich mit dieser Vorstellung schwer tut, mag„Die Bibel ist gefälscht“ weiterlesen

CSU-Generalsekretär Dobrindt warnt …. vor Werten des Grundgesetzes

CSU-Generalsekretär Dobrindt warnt… … vor Werten des Grundgesetzes Wie lange sollen wir noch unter der kirchlichen Leid-Kultur leiden? In Deutschland ist es offenbar möglich, dass ein kirchlich geprägter Parteisekretär vor der Einhaltung des Grundgesetzes warnen darf, ohne dass ein Aufschrei quer durch alle demokratischen Parteien erfolgt. „Dobrindt warnt vor rechtlicher Gleichstellung der Glaubensgemeinschaften“. Diese Meldung„CSU-Generalsekretär Dobrindt warnt …. vor Werten des Grundgesetzes“ weiterlesen

Es ist wohl an der Zeit ……

Es ist wohl an der Zeit den Institutionen deutlich auch mit Argumenten entgegenzutreten, wie es auch Mahatma Ghandi schon 1920 tat: „Es ist meine feste Überzeugung, dass das heutige  Europa nicht den Geist Gottes und des Christentums verwirklicht,  sondern den Geist Satans. Und Satan hat den größten Erfolg, wo er mit den Namen Gottes auf den„Es ist wohl an der Zeit ……“ weiterlesen

Mehr Distanz zwischen Staat und Kirche!

Freie Christen für den Christus der Bergpredigt in allen Kulturen weltweit Max-Braun-Straße 2, 97828 Marktheidenfeld Pressemitteilung 29. Oktober 2010 Freie Christen fordern: „Mehr Distanz zwischen Staat und Kirche!“ „Eine klare Trennung von Staat und Kirche ist in Deutschland mehr als überfällig. Wir begrüßen es, dass das, was Freie Christen seit Jahren fordern, nun endlich auch„Mehr Distanz zwischen Staat und Kirche!“ weiterlesen

Die Seele freut sich über den Kirchenaustritt

Freie Christen für den Christus der Bergpredigt in allen Kulturen weltweit Max-Braun-Straße 2, 97828 Marktheidenfeld Pressemitteilung 22. Oktober 2010 „Die Seele freut sich über den Kirchenaustritt!“ „Wer aus der Kirche austritt, der weist Christus nicht zurück. Im Gegenteil: Er kommt Christus einen Schritt näher. Denn Jesus hat nie eine Kirche gegründet.“ Mit diesen Worten reagierte„Die Seele freut sich über den Kirchenaustritt“ weiterlesen

Hier Staat, dort Kirche

Die Welt: 07:30| Dokumentation Drucken Versenden Bewerten Hier Staat, dort Kirche Sozialdemokratische Kirchenkritiker, die am Samstag einen „Arbeitskreis Laizistinnen und Laizisten in der SPD“ vorbereitet haben, streben eine stärkere Trennung von Staat und Kirche an. In einem Konzeptentwurf nennen sie zehn Forderungen, die wir in Auszügen dokumentieren . Die Website http://www.spd-laizisten.de wurde gestern gesperrt. 1.„Hier Staat, dort Kirche“ weiterlesen

Die Leidkultur der kirchlich-abendländischen Tradition: katholisch und lutherisch – aber nicht christlich!

Freie Christen für den Christus der Bergpredigt in allen Kulturen weltweit Max-Braun-Straße 2, 97828 Marktheidenfeld Pressemitteilung 10. Oktober 2010 Endlich: CDU-Ministerpräsident fordert Trennung von Staat und Kirche Die Leidkultur der kirchlich-abendländischen Tradition: katholisch und lutherisch – aber nicht christlich! „Die Politiker, die jetzt landauf, landab salbungsvoll von der ‚prägenden Kraft’ der ‚christlich-abendländischen Tradition’ sprechen, um„Die Leidkultur der kirchlich-abendländischen Tradition: katholisch und lutherisch – aber nicht christlich!“ weiterlesen

Etikettenschwindler im Streit um das „C“

Freie Christen für den Christus der Bergpredigt in allen Kulturen weltweit Max-Braun-Straße 2, 97828 Marktheidenfeld Pressemitteilung September 2010 Etikettenschwindler im Streit um das „C“ Was kann schon dabei herauskommen, wenn sich Taube über Mozart „streiten?“, so kommentierte Alfred Schulte, Kirchenbeauftragter der kirchenkritischen Organisation Freie Christen für den Christus der Bergpredigt, den Kongress der Unionsparteien zum„Etikettenschwindler im Streit um das „C““ weiterlesen